Maßgeschneiderte Fertigungslinie für Filterfaltenbälge

Zur Herstellung von Faltenbälgen für verschiedene Filtertypen entwickelte Roth Composite Machinery am Standort Burgwald eine maßgeschneiderte Fertigungslinie mit mehreren Modulen. Zum Einsatz kommt sie etwa beim tunesischen Hersteller Misfat Filtration für die Produktion von Öl- und Benzinfiltern für Verbrennungsmotoren.
Die Anlage mit einer Rotationsfaltmaschine als Kernelement entstand im engen Dialog mit dem Kunden. Erst in der Gesamtheit aller Maschinenbauteile fügt sich eine perfekt ineinandergreifende Produktionslinie zur Herstellung von Faltenbälgen zusammen. Die weiteren Module der Anlage beinhalten die Abrollung, Bahnkantensteuerung, Perforation mit Randbeschnitt, Vorheizofen, Auskondensationsofen und Kühlung sowie einen automatischen Querschneider. Die Maschine bietet eine maximale Arbeitsbreite von 600 Millimeter. Die Vorheizung kann das Material bei voller Geschwindigkeit bis zu 100 Grad Celsius aufheizen. Der Auskondensationsofen in Vakuumtechnik mit einer Länge von sechs Metern inklusive Kühlung heizt bis zu 250 Grad Celsius. Aufgrund der schnelleren Aushärtezeiten im Vergleich zu Standardöfen punktet die Fertigungslinie mit einer deutlich kürzeren Bauform. Roth Composite Machinery bietet Anlagen mit bis zu 3000 Falten pro Minute – je nach zu verarbeitendem Material. Für die Fertigungslinie der Firma Misfat Filtration kommt technisch- und prozessbedingt eine Leistung von 1500 Falten pro Minute zum Einsatz. Mohamed Guermazi, stellvertretender Geschäftsführer bei Misfat Filtration Jedeida, äußerte sich sehr zufrieden: „Unsere neue Fertigungslinie ist Anfang April 2017 reibunglos in Betrieb gegangen und arbeitet absolut zuverlässig. Die Zusammenarbeit mit Roth Composite Machinery ist sehr kunden- und qualitätsorientiert. Von der Beratung, über die Konzeption der Anlage bis zur Inbetriebnahme und Service ist Roth ein höchst kompetenter Partner.“

 
Technik im Detail

Gasbrenner in der Vorheizung sorgen für Feuchtigkeit im Verbrennungsprozess, was den folgenden Prägeprozess vereinfacht. Filtermaterial, das mit 75 Metern pro Minute durch die Maschine läuft, heizt der Ofen auf einer Strecke von nur 1,5 Metern auf 90 Grad Celsius auf. Im Vergleich dazu benötigt ein konventionelles System mit Infrarotstrahlung etwa fünf Meter. Ein aufwändiges Durchfädeln des Filtermaterials entfällt, da die Abdeckung komplett öffnet. Der Auskondensationsofen arbeitet nach dem Vakuumprinzip. Die warme Luft wird nicht von oben oder unten auf den Faltenbelag geführt, sondern hindurch gesaugt. So ist die heiße Luft schneller in der Faltenmitte. Daher ist die Bauweise des Ofens deutlich verkürzt und beansprucht weniger Produktionsfläche. Die innovativen Auskondensationsöfen, die Roth Composite Machinery in diesen Linien einsetzt, sind in verschiedenen Längen erhältlich. Ein sogenanntes Quattro Prägewerk bietet den Vorteil, dass die Maschine individuell je nach Material für die Quer- und Längsprägung eingestellt werden kann. Alle Module sind durch die offene Bauweise hervorragend erreichbar, dies vereinfacht Wartung, Reinigung und Service der Fertigungslinie.

Filterfaltmaschinen für individuelle Prozesse

Misfat Filtration stellt Filter für Fahrzeuge aller Art her. Der Hersteller verfügt mit mehr als 1200 Mitarbeitern weltweit über Produktionsstandorte am Hauptsitz Jedeida, Tunesien, in Frankreich und Marokko. Das Unternehmen hat zudem Logistikzentren in Spanien, Polen und Russland. Mit einer Produktionskapazität von etwa 30 Millionen Filtern jährlich beliefert es führende Automobilhersteller in Europa und Asien. Winfried Schäfer, Vertriebsleiter bei Roth Composite Machinery erklärte: „Als europäischer Technologieführer bieten wir ein vollständiges und umfangreiches Produktprogramm mit maßgeschneiderten Lösungen für die verschiedensten Anwendungen. Das konnten wir in Zusammenarbeit mit Misfat wieder erfolgreich unter Beweis stellen.“ Roth bietet ein breites Sortiment an mechanisch und servomotorisch gesteuerten Messerfaltmaschinen sowie Rotationsfaltmaschinen und Minipleat Faltsysteme. Das Know-how der Ingenieure bei Roth Composite Machinery basiert auf über 30 Jahren Erfahrung im Bau von Faltmaschinen. Das Unternehmen bietet weltweiten Service aus einer Hand.